Slider_01

Slider_BW

Header_04

Header_05

Header_06

Header_07

Header_08

Header_11

Header_13

Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen

Referenten: Dr. Hans-Günter Weeß und Prof. Dr. Maritta Orth

Der Kurs vermittelt in kompakter Form das notwendige Wissen zur Behandlung der häufigsten schlafmedizinischen Erkrankungen. Er richtet sich an Neueinsteiger in die Schlafmedizin, Hausärzte, Fachärzte und internistisch-pneumologisch orientierte Schlafzentren.

Die Phänomenologie des gesunden und gestörten Schlafes und die Physiologie der Schlaf-Wach-Regulation sowie die häufigsten standardisierten Fragebogenverfahren zur Unterstützung und Erleichterung der schlafmedizinischen Anamneseerhebung vorgestellt. Der Schwerpunkt der Fortbildung liegt auf der Behandlung der häufigsten Schlafstörungen, wie Insomnien, schlafbezogenen Atmungsstörungen und Restless-Legs Syndrom. Weiterhin werden Diagnose und Therapie von Narkolepsien und Parasomnien, als auch die Tagesschläfrigkeitsdiagnostik zur Beurteilung der Arbeits- und Fahrtüchtigkeit ausführlich dargestellt.

Der Kurs liefert das notwendige Wissen zur Behandlung der häufigsten schlafmedizinischen Erkrankungen, der entsprechenden apparativen Zusatzdiagnostik und ist ein inhaltlich wichtiger Bestandteil der Prüfung zur Weiterbildung Schlafmedizin (Arzt für Schlafmedizin), dem Curriculum Schlafmedizin der DGSM sowie der Abrechnung der EBM-Ziffern 30900 und 30901.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm finden Sie hier (87 kB).

Kosten : 270,00 €

Kursnummer: DTS2019

Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen
Das notwendige Wissen zur Behandlung der häufigsten Schlafstörungen

Ort und Termin:

Seminarzentrum Vinzentius Krankenhaus Landau

05.04.-06.04.2019

Kursgebühren: 270 €

Beginn 10.00 Uhr
Ende Samstag 17.00 Uhr
Noch ausreichend freie Plätze verfügbar!